20. April 2016

Elektronische Heizkostenverteiler

Q caloric 5.5 von QUNDIS

Der elektronische Heizkostenverteiler Q caloric 5 ist für den dezentralen Einsatz konzipiert.
Hauptanwendungsgebiete sind Heizungsanlagen mit zentraler Wärmeaufbereitung, in denen die Heizernergie von den Abnehmern individuell bezogen wird.
Die Messwerterfassung findet über einen (Heizkörper-) oder zwei Temperaturfühler (Heizkörper- und Raumlufttemperaturfühler) statt. Der integrierte Temperaturfühler erfasst die Oberflächentemperatur des Heizkörpers und übermittelt den Messwert durch die vorprogrammierte Eigenschaft in Bezug zur Raumtemperatur an einen Mikroprozessor. Diese Messwerte werden als Berechnungsgrundlage für die Heizkostenabrechnung herangezogen. Die Geräte erfassen geringste Wärmeabgaben des Heizkörpers absolut sicher und präzise. Durch die logischen Eigenschaften werden die registrierten Messwerte bei Fremdwärme, wie z.B. Sonneneinstrahlung bei der Heizkostenabrechnung ausgeschlossen.
Um die unterschiedlichen Bauarten und Leistungsdaten der Heizkörper zu berücksichtigen, werden die Anzeigeeinheiten mit einem Bewertungsfaktor umgerechnet. Diese Verbrauchseinheiten zur Verteilung der Heizkosten sind in der Einzelabrechnung detailliert aufgeführt.
 

Sicher und präzise

Elektronische Heizkostenverteiler – die Zukunft beginnt heute. Integrierte Spitzentechnologie und modernes Design für absolut exakte Verbrauchsdatenerfassung. Moderne Heizkostenverteiler für höchste Genauigkeit.
 
Elektronische Heizkostenverteiler
 

Stichtagsgenaue, nachvollziehbare Abrechnung

QUNDIS-Geräte sind auf Stichtage programmierbar. Sie speichern den aktuellen Verbrauchswert an diesem Stichtag und beginnen eine neue Messung mit „0“ null. So wird sichergestellt, dass die Anzeigeeinheiten genau dem Abrechnungszeitraum entsprechen. Die Stichtagswerte oder Memory-Werte bleiben bis zum nächsten Stichtag auf dem Display gespeichert, somit immer nachvollziehbar mit der aktuell erstellten Heizkostenabrechnung. Absolute Transparenz in der Abrechnung.
 

Übersichtlich und flexibel

Die Anzeige im LC-Display ermöglicht ein übersichtliches Ablesen aller wichtigen Informationen. Der Stichtagswert wird blinkend mit einer Dauer von 5s angezeigt.
Für spezielle Heizkörperausführungen (z.B. Konvektoren) oder bei schwer zugänglichen oder verbauten Heizkörpern (z.B. Küche, Eckbank) stehen verschiedene Fernfühlervarianten zur Verfügung.
 

Unser Fazit

Eine Umstellung der Messtechnik von Verdunstern auf elektronische Heizkostenverteiler beinhaltet sehr viele Vorteile für den Nutzer. Die Geräte verfügen über eine 10-Jahresbatterie, also absolut wirtschaftlich.
 
Weitere Informationen zum Q caloric 5.5 von QUNDIS finden Sie auf der Herstellerhomepage hier.